Durchblick Jede Schullaufbahn ist anders Computerget√ľtztes Lerntraining F√∂rderunterricht Lerntherapie

Beratung in Schul- und Lernfragen

Wieso macht unser Kind die Hausaufgaben nicht? Warum lernt es nicht so leicht wie seine Geschwister? Ist es zu wenig begabt? Wird es in der Schule zu wenig unterstützt? Soll es repetieren, die Schule wechseln? Welche Art der Förderung braucht es?

Dies sind nur einige von vielen Fragen, die sich Eltern stellen können. Im Durchblick finden Eltern fundierte Antworten auf alle Schul- und Lernfragen.

Die Beratung in Schul- und Lernfragen steht auch Eltern offen, deren Kinder im Durchblick keine Lernförderung beanspruchen.

Weitere Angebote

Legasthenietherapie
Schon seit längerer Zeit ist der Begriff Legasthenie umstritten. Im Durchblick wird die im deutsch- sprachigen Raum vorherrschen- de Bezeichnung Lese-Recht- schreib-Schwäche verwendet.

Das computergestützte Lern- training bietet leserechtschreib- schwachen SchülerInnen einen neuartigen Zugang zur geschrie- benen Sprache. Ohne sich als VersagerInnen zu fühlen, erwer- ben sie sich die verschiedenen Wahrnehmungs- und Speicher- techniken, welche die Grundlage einer sicheren Schreibweise bilden. Der grosse Erfolg des computergestützten Legasthe- nieprogramms ist Beweis dafür, dass die Lese-Rechtschreib- Schwäche vollumfänglich beho- ben werden kann.

(Siehe auch Abschnitt über computergestütztes Lerntraining.)

 

Schulische Standortbestimmung
Die schulische Standortbestim- mung gibt den Eltern Auskunft über den tatsächlichen Leis- tungsstand ihres Kindes, über seine Stärken und Schwächen und über mögliche Stofflücken. Mit einem Schulleistungstest werden die Kenntnisse des Kindes in den Hauptfächern ermittelt. Im Anschluss daran wird gemeinsam mit den Eltern und dem Kind ein Auswertungs- gespräch geführt.

Die Testergebnisse dienen als Grundlage für die Planung der weiteren Schullaufbahn und für gezielte Fördermassnahmen.