HAUSAUFGABEN- UND LERNORGANISATION

Häufig sorgen Hausaufgaben für familiäre Konflikte. Wenn die Kinder von der Schule nach Hause kommen, haben sie vielmals das Bedürfnis, sich zu entspannen und etwas völlig anderes zu machen. Oft fällt ihnen dann das Wiederaufnehmen der schulischen Pflichten schwer, das Erledigen der Hausaufgaben wird hinausgezögert. Für die Eltern braucht es oft viel Energie, ihre Kinder so zu motivieren, dass sie sich an die Arbeit machen. Grundsätzlich sollte das Klima in der Familie nicht durch Hausaufgabenprobleme belastet werden. Es gibt Wege, die Schülerinnen und Schüler zu mehr Eigenverantwortung zu führen. Das ist ein Prozess, der auch die Mitarbeit der Eltern erfordert und im gemeinsamen Austausch laufend optimiert wird. In manchen Fällen ist die Abwehrhaltung den Aufgaben gegenüber zu gross, dann bieten wir im DURCHBLICK Hausaufgaben-Gruppen für die Übergangsphase an.