HOCHBEGABUNG

Immer wieder kommt es vor, dass Schülerinnen und Schüler mit überdurchschnittlicher Intelligenz schwache Schulleistungen erbringen und mit dem Verbleib am Gymnasium zu kämpfen haben. Die Diskrepanz zwischen Leistung und Potenzial wird an den Schulen zwar häufig erkannt, aber nicht die Bewältigungsmöglichkeiten. So verbleiben Jugendliche und Eltern oft in einem Zustand der Ratlosigkeit.
Dass es Jugendliche gibt, die dem Unterrichtstoff mit Leichtigkeit folgen können, ist überaus erfreulich. Doch ihre schnelle Auffassungsgabe und analytische Stärke können sie dazu verleiten, der präzisen Aneignung von Begriffen und schriftlichen Bewältigung von Übungsaufgaben zu wenig Gewicht beizumessen und dadurch die Vorgaben nicht oder nur knapp zu erfüllen. Wir zeigen diesen Jugendlichen, worauf sie achten müssen, um gute Schulnoten erzielen und den Weg am Gymnasium fortsetzen zu können.