PRÜFUNGSÄNGSTE/
LERNBLOCKADEN

Bei Prüfungsängsten oder Lernblockaden steht meist das Gefühl, grossen Anforderungen genügen zu müssen, im Hintergrund. Die Schülerinnen und Schüler möchten ein hohes Ziel erreichen, sind sich aber nicht sicher, ob sie die dafür notwendige Kompetenz aufweisen. Zuerst ergründen wir die Beschaffenheit des innern Konflikts und erörtern anschliessend verschiedene Bewältigungsmöglichkeiten. Wir überprüfen die Umsetzung der Vorschläge und deren Erfolg fortlaufend und nehmen Anpassungen vor, wo es nötig ist. Oftmals beruhigen sich die Jugendlichen mit einem solchen Bündel von verschiedenen Massnahmen recht schnell, sie werden in der Stressregulation sicherer und fassen mehr Vertrauen zu sich selber. Wenn die Ausprägungen der Ängste und Blockaden stärker sind, müssen zusätzliche Schritte ins Auge gefasst werden.