FÖRDERUNTERRICHT

In der Sekundarstufe nehmen die stofflichen Anforderungen zu. Auch wenn Jugendliche gut und planvoll lernen, können sich im einem oder anderen Fach Schwierigkeiten ergeben. Es reicht auch nicht, nur die Vokabeln in den Fremdsprachen zu lernen. Die heutige Schule verlangt auch mündliche Sprachfähigkeiten, doch nicht alle Schülerinnen und Schüler haben den Mut aktiv im Unterricht mitzumachen. Auch die Mathematik bewegt sich auf einem anspruchsvollen Niveau, insbesondere die vielen verschiedenen Aufgabentypen können die Lernenden überfordern. Mit einer temporären Unterstützung finden die Jugendlichen wieder zu einer befriedigenden Leistung. Der Förderunterricht hat zum Ziel, den jungen Menschen die Grundlagen eines Faches nahezubringen, die Zusammenhänge aufzuzeigen und die Schülerinnen und Schüler anzuleiten, wie sie die Lernziele erreichen können.